Der Reiz der Apokalypse – The Walking Dead als symptomatisches Beispiel der Repräsentation
einer kapitalistischen Logik des Subjekts innerhalb post-apokalyptischer medialer Welten

1. Einleitung
„We live in an age of “capitalist realism,” where the only alternative to neoliberal capitalism that we can imagine is outright catastrophe. But the nativist, survivalist strain in American culture actually welcomes the prospect of such catastrophe, because it fantasizes the post-catastrophic landscape as one in which “individualism” and “self-reliance” could actually flourish.”

Diese Worte Steven Shaviros über den jüngsten Zombiefilm von George A. Romero „Survival of the Dead“ möchte ich aufgreifen und sie im Rahmen dieser Arbeit auf ihre tiefere Bedeutung hin untersuchen. In meinen Überlegungen werde ich mich dabei auf die Fernsehserie The Walking Dead beziehen. In ihr kämpft der Polizist Rick Grimes mit seiner Familie und einer Gruppe Menschen um ihr Überleben in einer von Zombies bevölkerten Welt. Die Serie wird seit 2010 vom USamerikanischen Fernsehsender AMC produziert und ist neben vielen anderen ein weiteres Beispiel solch einer „post-catastrophic landscape“ innerhalb der medialen Populärkultur.

Ein Ziel der Analyse dieses Fernsehtextes soll es sein, aufzuzeigen, welche Idee von „prospect“ dem Zuschauer angesichts einer post-apokalyptischen Welt vorschweben könnte. Der Überzeugung Douglas Kellners folgend, demnach “cultural studies cannot be done without social theory, that we need to understand the structures and dynamics of a given society to understand and interpret its culture”, wird dabei insbesondere das theoretische und begriffliche Instrumentarium der „Soziologie der Weltbeziehung“ von Hartmut Rosa dazu dienen, die von Shaviro genannte Aussicht auf Individualität und Selbstständigkeit um Perspektiven zu erweitern und mit einer theoretischen Basis zu untermauern.

 

Zum Volltext

 

Hat dir der Text gefallen?

geht bessergute Arbeit (+1 rating, 1 votes)
Loading...

 

Literatur

  • AMC, „The Walking Dead“, Staffel: 1, Episode: 1, “Days gone by“, Drehbuch: Frank Drabont, Regie:
    Frank Darabont
  • AMC, “The Walking Dead”, Staffel:1, Episode: 2, “Guts”, Drehbuch: Frank Drabont, Regie: Michelle
    MacLaren
  • AMC “The Walking Dead” Staffel 1 Episode 3, “Tell it to the frogs” Drehbuch: Charles H. Eglee, Jack
    LoGiudice & Frank Darabont, Regie: Gwyneth Horder-Payton
  • AMC „The Walking Dead“, Staffel: 1, Episode: 4, “Vatos”, Drehbuch: Robert Kirkman, Regie: Johan
    Renck
  • AMC „The Walking Dead“, Staffel: 1, Episode: 5, “Wildfire”, Drehbuch: Glenn Mazzara, Regie: Ernest
    R. Dickerson
  • AMC, “The Walking Dead”, Staffel: 1, Episode: 6, “TS-19”, Drehbuch: Adam Fierro & Frank Darabont,
    Regie: Guy Ferland
  • AMC „The Walking Dead“, Staffel:2, Episode: 4, “Cherokee Rose”, Drehbuch: Evan Reilly, Regie: Billy
    Gierhart
  • AMC, “The Walking Dead”, Staffel: 2, Episode: 5, “Chupacabra”, Drehbuch: David Leslie Johnson,
    Regie: Guy Ferland
  • AMC, “The Walking Dead”, Staffel: 2, Episode 10, “18 Miles Out”, Drehbuch: Scott M. Gimple & Glen
    Mazzara, Regie: Ernest Dickerson
  • AMC, “The Walking Dead”, Staffel: 2, Episode 11, “Judge, Jury, Executioner”, Drehbuch: Angela Kang,
    Regie: Greg Nicotero
  • AMC, “The Walking Dead”, Staffel: 2, Episode: 13, “Beside the Dying Fire”, Drehbuch: Robert Kirkman
    & Glen Mazzara, Regie: Ernest Dickerson
  • AMC „The Walking Dead“, Staffel: 3, Episode: 1, “Seed”, Drehbuch: Glen Mazzara, Regie: Ernest
    Dickerson
  • AMC „The Walking Dead“, Staffel: 3, Episode: 5, “Say the word”, Drehbuch: Angela Kang, Regie: Greg
    Nicotero
  • AMC „The Walking Dead“, Staffel: 3, Episode: 13, “Arrow on the Doorpost”, Drehbuch: Ryan C.
    Coleman, Regie: David Bloyd
  • Blanchet, Robert, „Quality-TV- eine kurze Einführung in die Geschichte und Ästhetik neuer amerikanischer Fernsehserien“, in: “ in Köhler, K., Blanchet, R., Smid, T., Zutavern, J., „Serielle Formen- von den frühen Film-Serials zu aktuellen Quality-TV- und Online-Serien”, Schüren Verlag, Marburg, 2011,
  • Bock, Annekatrin, „Fernsehserienrezeption- Produktion, Vermarktung und Rezeption USAmerikanischer Prime-Time-Serien“, Springer Fachmedien, Wiesbaden, 2013
  • Booth, Robert A., „Organisms and Human Bodies as Contagious in the Post-Apocalyptic State“, in, Gurr, Barbara (Hrsg) „Race, Gender and Sexuality in Post-Apocalyptic TV and Film”, Palgrave Macmilan, New York, 2015
  • Busse, Tanja, „Weltuntergang als Erlebnis- Apokalyptische Erzählungen in den Massenmedien“ Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden, 2000
  • Ernst, Christoph, Paul, Heike, „Amerikanische Fernsehserien der Gegenwart-Perspektiven der American Studies und der Media Studies“, Transcript Verlag, Bielefeld, 2015
  • Fürst, Krautkrämer, Wiemer, „Untot- Zombie-Film-Theorie“, Belleville, 2010
  • Giegler, Helmut, Wenger, Christian, „Unterhaltung als sozio-kulturelles Phänomen“ in Früh, Werner, Stiehler, Hans-Jörg (Hrsg.)„Theorie der Unterhaltung- Ein interdisziplinärer Diskurs“ , Herbert von Halem Verlag, Köln, 2003,
  • Hügel, Hans-Otto, „Handbuch Populäre Kultur“, Verlag J. B. Metzler, Stuttgart, 2003
  • http://www.filmstarts.de/serien/7330/zuschauer/
  • https://tvbythenumbers.zap2it.com/weekly-ratings/cable-top-25-oct-15-21-2018/
  • Jameson, Fredric, „Reflections in Conclusion”, in “Aesthetics and Politics”, New Left Books, London, 1977, in Hrsg.: , Frascina, Francis;
  • Harris, Jonathan, “art in modern culture- an anthology of critical texts”, Phaidon Press Ltd, London, 1992,
  • Joyce, S., „Transmedia Storytelling and the Apocalypse“, Pilgrave Macmillan, Aarhus, 2018
  • Keetley, Dawn, “The Walking Dead and the Rise of Donald Trump”, Pop Matters, März, 2016
  • Kellner, Douglas, „Media Culture Cultural studies, identity and politics between the modern and the postmodern”, Routledge, New York, 1995
  • Köhler, Kristina (Hg.) „You people are not watching enough television- Nach-Denken über Serien und serielle Formen“ in Köhler, K., Blanchet, R., Smid, T., Zutavern, J., „Serielle Formen- von den frühen Film-Serials zu aktuellen Quality-TV- und Online-Serien”, Schüren Verlag, Marburg, 2011
  • Lapide, P. „Apokalypse als Hoffnungstheologie“ in: Gassen, R. W., Holeczek, B. (Hg.) „Apokalypse- Ein Prinzip Hoffnung? – Ernst Bloch zum 100 Geburtstag“, Edition Braus, Heidelberg, 1985
  • Larsen, Kristine, „Feeble Gods and Flawed Bioheroes: „The Walking Dead’s“ Fictional Dr. Edwin Jenner and the Real CDC” in, “The Journal of the Midwest Modern Language Association”, Vol. 49, No. 2, 2016
  • Lavin, Melissa F. , Lowe, Brian M., “Cops and Zombies: Hierarchy and Social Location in The Walking Dead”, in, Gurr, Barbara (Hrsg) „Race, Gender and Sexuality in Post-Apocalyptic TV and Film”, Palgrave Macmilan, New York, 2015
  • Rosa, Hartmut, „Resonanz“
  • Schelkshorn, Hans, „Zwischen paradoxen Verwirklichungen und unerfüllten VerheißungenProlegomena für eine Erneuerung utopischen Denkens“, in: Appel, K., Discherl, E. (Hg.) „Das Testament der Zeit – Die Apokalyptik und ihre gegenwärtige Rezeption“, Verlag Herder, Freiburg im Breisgau, 2016
  • Schipper, Bernd U., „Zwischen apokalyptischen Ängsten und chiliastischen Hoffnungen. Die religiöse Dimension moderner Utopien.“ In Sorg, Reto, Würffel, Sefan B. „Utopie und Apokalypse in der Moderne“, Wilhelm Fink Verlag, München, 2010
  • Schleich, Markus, Neselhauf, Jonas, „Fernsehserien- Geschichte, Theorie, Narration“, Narr Fracke Verlag, Tübingen, 2016
  • Shaviro, Steven, „Survival of the Dead“, 2015 on is blog: http://www.shaviro.com/Blog/?p=915 , abgerufen am 25.10.2018
  • Simmel, „Philosophie des Geldes“, Anaconda Verlag, Köln, 2009 (Erstausgabe 1900)
  • Stratton, Jon, “Zombie Trouble: Zombie Texts, Bare Life, and Displaced People” European Journal of Cultural Studies 14 (3)
  • Stingl, Alexander I., Weiss, Sabrina M. , “Between Shell and Ghost: A Hauntology of Zombies in the Social Imaginary ”, in Dellwing, Michael, Harbusch, Martin (Hrsg), “Vergemeinschaftung in Zeiten der Zombieapokalypse Gesellschaftskonstruktionen am fantastischen Anderen“, Springer Fachmedien, Wiesbaden, 2015,
  • Sugg, Katherine, „The Walking Dead: Late Liberalism and Masculine Subjection in Apocalypse Fictions” in, “Journal of American Studies”, Cambridge University Press, 2015
  • Thompson, Robert J., „ Television´s Second Golden Age”, Syracuse University Press, New York, 1997
  • TK Gesundheitsreport 2017