Diese Plattform lebt vom Idealismus der Gründer und der Menschen, die ihre Arbeiten hochladen und so die kostenlose Bibliothek weiter anwachsen lassen.
Luft und Liebe reichen uns, den Servern leider nicht.

Der Betrieb dieses Blogs ist uns in erster Linie einfach ein persönliches Anliegen, kostet natürlich aber auch Geld. Für dich war etwas hilfreiches dabei? Dank komplementaer-wissen.de blieb dein eigenes Blatt nicht mehr lange weiß? Dann unterstütze uns doch mit einem kleinen Beitrag, damit das Wissen frei bleibt.